Schon 1862 ist der „Hirsch“ urkundlich erwähnt und immer in der Familie geblieben. Wir selber sind seit 1980 Besitzer des Gasthofs und haben ihn 1984 umgebaut.

Im Jahr 1999 wurde mit dem Bau der Metzgerei begonnen, die vom Bruder Franz Müller geführt wird.

Vom Schlachten bis zur fertigen Wurst werden, hier die Tiere von unserem umliegenden Landwirten zu Fleisch und Wurstwaren von bester Qualität erzeugt.

Mit unserer bodenständigen, schwäbischen Küche sind wir stets bemüht, frische Produkte aus der Region auf den Tisch zu bringen und unseren Gästen ein faires Preis-Leistungs-Angebot zu bieten.

Wir sind stolz auf unsere vielen Stammgäste die sich bei uns „daheim“ fühlen. Und so freuen wir uns auch auf jeden neuen Gast der bei uns mal reinschaut...